zurück zur Übersicht

07.07.2017

Organisation im Badezimmer

Badezimmer-Accessoires sorgen für eine ergonomische Badezimmergestaltung und für eine gute Organisation im Bad. Die Accessoires werden da montiert, wo sie den Benutzerinnen und Benutzer helfen, Ihre Badezimmer-Rituale zu pflegen und da, wo es Platz für Produkte braucht. Für eine gute Ergonomie lohnt es sich sehr, im Planungsprozess den Blick auf die Details zu wenden.

 

Art und Anzahl der Produkte richten sich am Bedarf der Kunden: Wie viele Personen teilen sich das Badezimmer, welche Bedürfnisse haben die Bewohner? Ebenfalls ausschlaggebend sind die Raumgrösse, die Einrichtung und der Einrichtungsstil des Bades.

Accessoires sind meistens in verchromtem Metall oder in Edelstahl gefertigt und vom Design her auf den Einrichtungsstil des Badezimmers abgestimmt. Meistens sind die Accessoires in mehr oder weniger umfangreichen Linien erhältlich.

Neben den Standardprodukten wie WC-Papierhalter, Badetuchstangen, Glas- und Seifenhalter gibt es Problemlöser wie Haltegriffe, Tablare, Halter für Feuchttücher und viele mehr. Badezimmer-Accessoires werden zumeist über einen Wandflansch oder direkt an die Wand geschraubt. Einige Produkte sind über den Flansch von der Wand abgekoppelt und erfüllen so einen Schutz vor Körperschall. Ergänzend dazu gibt es freistehende Accessoires, wie Abfallbehälter, Duschenwischer, WC-Bürstengarnituren.

Ebenfalls wichtig bei der Wahl von Accessoires ist die langfristige Verfügbarkeit von Ersatzteilen wie Ersatzgläser, Schallschutzringen, Seifenpumpen über den Lebenszyklus des Bades.

 

Planung und Platzverhältnisse

Welche Accessoires sollen, bestimmt durch die Raumgrösse und die Einrichtung, standardmässig eingeplant werden? Zum Beispiel WC-Papierhalter, Reserverollen-Halter und WC-Bürstengarnitur beim WC, Badetuchstange(n), Haltegriff, Duschkorb bei der Badewanne oder bei der Dusche.

Benötigt das Bad viel Ablagefläche?

Welche Accessoires brauchen Sie in Ergänzung zu den Möbeln?

Einige Accessoires gibt es in Standardgrössen: Badetuchstangen sind 60, 80 oder 100 cm breit, Handtuchhalter orientieren sich an der Tiefe der Waschtische oder der Möbel und sind meist in einer Länge von etwa 30 oder 40 cm erhältlich.

Viele Accessoires lassen sich individuell auf eine optimale Ergonomie im Bad anpassen: sie sind schwenkbar (Handtuchhalter), klappbar (Badetuchstangen) oder von links auf rechts drehbar (Handtuchringe, WC-Papierhalter).

 

Planungskriterien

Wie viele Personen benutzen die Baderäume gleichzeitig oder nacheinander?

Wie sind die Gewohnheiten der Bewohnerinnen und Bewohner, welche Rituale werden im Raum wo gepflegt und welche Lösungen sind gefragt? Ablageflächen, Haltegriffe, Platz für alle Bade- oder Duschtücher am richtigen Ort (also gut erreichbar beim Ausstieg aus der Dusche oder der Badewanne), Haken um Kleider aufzuhängen und vieles mehr.

Ändern sich die Bedürfnisse der Bewohner, wenn Kinder hinzukommen oder wenn die Kinder ausgezogen sind?

Was muss im Pensionsalter berücksichtigt werden?

Welches Accessoire wird wo genau benötigt (z.B. Badetuchstange in der Nähe des Ausstiegs der Dusche/Badewanne, Haltegriff als Einstiegshilfe für die Badewanne, Position des Papierhalters in Griffnähe des WC-Sitzes, Abstellfläche über dem Waschtisch etc.).

Welcher Einrichtungsstil gibt das Design (Formen, Materialien, Farben) vor, an dem sich die Accessoires orientieren sollen?

Die Sorgfalt im Detail entfaltet oft grosse Wirkung. Im Badezimmer sind es häufig die Accessoires, die über das stimmige Gesamtbild entscheiden. Und darüber, ob man in seinem Badezimmer seine Rituale frei von Hindernissen pflegen kann.

 

Wichtige Normen und Richtlinien

Für Accessoires im Bad gibt es keine verbindlichen Normen oder Gesetzgebungen. Eine Ausnahme gilt für Bauten, bei denen hindernisfreies oder behindertengerechtes Bauen vorgeschrieben ist (SIA 500) oder falls ein Schallschutz nach Norm SIA 181 gefordert oder gewünscht wird (Geräusch-Entkoppelung von der Wand, sog. Körperschall). Auf dem Markt sind geräuscharme Produkte erhältlich.

 

Vorschriften

Bei Produkten mit Stromanschluss ist die aktuelle SEV-Norm zu beachten.

 

Energie und Ökologie

Viele Metall- und Glasprodukte können rezykliert werden.

 

Hindernisfreies Bauen

Accessoires erleichtern Rituale im Bad. Oft dient ein Haltegriff an der richtigen Stelle (Einstieg in die Kombi-Badwanne, Aufstehen vom WC-Sitz etc.). Hierzu muss am besten schon bei der Badplanung eine belastbare Befestigungsmöglichkeit vorgesehen werden.
Ist Barrierefreiheit vorgeschrieben, zum Beispiel für Heime und Spitäler, sind Produkte im Bereich „barrierefreie Accessoires“ erhältlich.

 

Bauliches

Die Montage von Accessoires erfolgt meistens über einen Wandflansch oder direkt an der Wand. Ein Schallschutz (integriert oder zusätzlich) sorgt für eine Entkoppelung zum Baukörper und für einen Unterbruch der Benutzergeräusche (Körperschall).

Die Wandkonstruktion muss genügend Festigkeit für das Accessoire und die Zweckbestimmung bieten (ein Reservepapierhalter benötigt viel weniger Festigkeit als Haltegriff mit 150 kg garantierter Belastung).

 

Ausserdem beachten

Die Accessoires sollten sich gut im Raumdesign integrieren. Bei der Wahl der Materialen (Chrom, Edelstahl etc.), der Formensprache und der Farben sollte auf ein stimmiges Gesamtbild geachtet werden.

 

Anschlüsse

Bohrlöcher: Oft können bei einer sanften Renovation die bestehenden Bohrlöcher wiederverwendet werden.

 

Tipps für Gebrauch und Reinigung

Badezimmer-Accessoires sind bei richtiger Pflege äusserst beständig.

Die meisten leichten Verschmutzungen und Verkalkungen können Sie einfach und schonend entfernen: entweder mit einem trockenen Tuch oder mit einem weichen Lappen, Wasser und Abwaschmittel. Seien Sie zurückhaltend mit Mikrofasertüchern und Reinigungsmitteln, die Alkohol, Essigsäure oder Chlor enthalten. Sie können die Oberflächen vieler Materialien im Bad beschädigen. Ebenso sollten sie auf kratzende und scheuernde Mittel verzichten; sie greifen die Schutzschicht auf Keramik wie auch die Verchromung an Armaturen an und können sogar die Wandhalterung beeinträchtigen.

Reinigungs-Tipps für spezielle Materialien:

Metallisch glänzende Teile: Armaturen und viele Badezimmer-Accessoires wie Badetuchstangenstangen, Zahnglas- und WC-Papierhalter sind mit einer hauchdünnen Schicht aus Chrom überzogen. Sie verleiht dem Produkt einen leuchtenden Metallglanz. Es sollte lediglich ein sehr mildes Reinigungsmittel verwenden werden, anschliessend gut nachgespült und mit einem weichen Tuch nachpoliert. Die Chrombeschichtung zerkratzt leicht, deshalb unbedingt auf scheuernde Mittel und Lappen aus Mikrofasern verzichten. Aggressive Mittel wie Essigsäure oder Chlor sollten nie auf verchromte Teile gelangen.

Zahngläser: Um die Beschichtung von mattierten Gläsern nicht zu beschädigen, dürfen diese nicht in der Geschirrspülmaschine gereinigt werden.

 

Auswahlzeitpunkt

Die Accessoires gehören zur Badezimmerplanung. Sie helfen, den Raum auf die Bedürfnisse der Benutzer abgestimmt zu organisieren. Es ist empfohlen, die Accessoires bereits vor der Ausführungsplanung zu bestimmen. Da die Produkte an die Wand geschraubt werden, ist der Sanitärfachmann für die fachgerechte Montage besorgt.

Während des Lebenszyklus des Badezimmers ändern sich oft auch die Bedürfnisse: Aus einem Bad für einen Singlehaushalt kann ein Familienbad werden, werden die Bewohnerinnen und Bewohner älter, ändern sich die Ansprüche ebenfalls. Accessoires lassen sich ergänzen, austauschen oder nachrüsten.

 

Preisunterschiede

Nebst ästhetischen Merkmalen (Design) können folgende Faktoren zu Preisunterschieden führen:

- Ausführung um Ausstattungsumfang

- Qualitätsmerkmale wie Materialisierung und Materialstärke

- Schallschutz, Schallentkopplung

- Zertifizierungen, Einhaltung von Normen und Werten

- Mit dem Produkt verbundene Service- und Dienstleistungen (Garantie, Kulanz, garantierte Ersatzteilverfügbarkeit etc.)

×

In Ihrer Merkliste befinden sich 0 Produkte

Produkte suchen und finden.

drucken als PDF speichern

Wir haben Ihnen die Merkliste zugeschickt.

Bitte geben Sie eine gültige E-mail an.

Bodenschatz-Produkte kaufen:

Badaccessoires von Bodenschatz bestellen Sie via Fachhändler. Der Sanitärinstallateur Ihres Vertrauens übernimmt die Montage. Ersatzteile und einige besondere Produkte für Badezimmer finden Sie in unserem Webshop.